Installation von Freemind unter Centos

Zur Visualisieren und Strukturieren von Inhalten, wie z.B. Begriffen, Ideen, Lern-/Stoffsammlungen, eignet sich vortrefflich die Darstellungsform Mindmapping. Ebenso ist dies ein Hilfmittel beim Projektmanagement, unterstützt bei der Strukturierung von Lerninhalten oder bei der Zusammenfassung von Ergebnissen eines Brainstormings. Die dabei entstehenden Darstellungsdokumente werden als Mindmaps bezeichnet.

Zur Erstellung dieser Mindmaps benutzen wir das Programm Freemind.

Die Installation von freemind ist denkbar einfach. Wir holen uns als erstes die aktuelle Programmversion von der Projektseite bei SourceForge.

 # wget wget http://switch.dl.sourceforge.net/project/freemind/freemind-unstable/0.9.0_RC10/freemind-bin-max-0.9.0_RC_10.zip

Als nächstes erstellen wir den Zielordner, in dem wir das heruntergeladene Paket ablegen wollen.

 # mkdir -p /usr/local/share/freemind

In diesen Ordner packen wir nun den Inhalt unseres Downloads.

 # unzip freemind*.zip -d /usr/local/share/freemind

Anschließend setzen wir die Ausführunsrechte für das Programm.

 # chmod +x /usr/local/share/freemind/freemind.sh

Und setzen zum Schluß einen Symlink, damit jeder Nutzer das Programm einfach aufrufen kann.

 # ln -s /usr/local/share/freemind/freemind.sh /usr/local/bin/freemind

Das Programm freemind können wir nun einfach via freemind aufrufen - oder wir hinterlegen uns am Desktop oder in der Taskleiste ein entsprechendes Icon: Programmstart Logo

Freemind Start Logo

#freemind?width=900&height=500&javalink=false&freemindlink=false&type=java(:freemind.mm)#

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
  • centos/freemind.txt
  • Zuletzt geändert: 20.04.2018 10:38.
  • (Externe Bearbeitung)