eMail-Befehl: subscribe

Mailman Logo

Befehl: subscribe
Trägt Sie in eine Mailingliste ein. Das Passwort wird später benötigt um sich wieder auszutragen oder Einstellungen zu ändern.
Wenn Sie kein Kennwort angeben, vergibt der Server Ihnen automatisch eines. Von Zeit zu Zeit werden Sie per e-Mail an Ihr Passwort erinnert. Der nächste Parameter kann entweder nodigest oder digest sein. Geben Sie digest an, falls Sie alle Mails in einer täglichen Sammel-eMail erhalten möchten.

Wenn Sie von einer anderen als der eingetragenen e-Mailadresse aus senden, können Sie mit address=<address> eine andere Adresse angeben, für die dieses Kommando gelten soll (natürlich ohne Angabe der spitzen Klammern!).

Möchten wir eine Mailingliste abbonieren, so können wir neben der Eintragung über das Webfrontend auch jederzeit dies mit Hilfe einer eMail mit den nötigen Optionen vornehmen.

Im ersten Beispiel tragen wir uns in die Mailingliste ein und nutzen dabei als eMailadresse unsere Absenderadresse und definieren unser eigenes Passwort.
Wir schicken also eine entsprechend päparierte Nachricht an die Requestadresse des Mailinglistenservers.

Von: 	 Michael Nausch <michael@nausch.org>
An: 	 wview-request@lists.nausch.org
Betreff: Erstes Beispiel zum Eintragen in die Mailingliste
Datum: 	 Mon, 18 Oct 2010 21:24:47 +0200

subscribe mark-1$-a-g33k nodigest

Der Befehl lautet: subscribe, mark-1$-a-g33k ist unser gewähltes Passwort und mit nodigest geben wir an, dass wir die Nachrichten als einzelne eMails erhalten wollen, sobald ein berechtigtes Mitglied eine Nachricht an den Listserver geschickt hat.

Als Antwort erhalten wir dann eine Nachricht mit einem Bestätigungscode, die wir entsprechend der Beschreibung des Befehles confirm beantworten.

Bei folgendem zweiten Beispiel tragen wir uns in die Mailingliste ein und nutzen dabei als eMailadresse unsere Absenderadresse. Das Passwort lassen wir uns nun vom Listserver generieren und zuschicken.
Wir schicken daher eine entsprechend päparierte Nachricht an die Requestadresse des Mailinglistenservers.

Von: 	 Michael Nausch <michael@nausch.org>
An: 	 wview-request@lists.nausch.org
Betreff: Zweites Beispiel zum Eintragen in die Mailingliste
Datum: 	 Mon, 18 Oct 2010 21:24:47 +0200

subscribe

Der Befehl lautet hier lediglich: subscribe. Da wir kein Passwort definiert haben, wird uns nach der Bestätigung unseres Eintragunswunsches der Listserver ein automatisch generiertes Passwort zusenden. Diese Nachricht mit einem Bestätigungscode, beantworten wir entsprechend der Beschreibung des Befehles confirm.

Im ersten Beispiel tragen wir uns in die Mailingliste ein und nutzen dabei als eMailadresse unsere Absenderadresse und definieren unser eigenes Passwort.
Wir schicken also eine entsprechend päparierte Nachricht an die Requestadresse des Mailinglistenservers.

Von: 	 Michael Nausch <michael@nausch.org>
An: 	 wview-request@lists.nausch.org
Betreff: Drittes Beispiel zum Eintragen in die Mailingliste
Datum: 	 Mon, 18 Oct 2010 21:24:47 +0200

subscribe mark-1$-a-g33k digest

Der Befehl lautet: subscribe, mark-1$-a-g33k ist unser gewähltes Passwort und mit digest definieren wir nun, dass wir alle Mails in einer täglichen Sammel-Mail erhalten möchten.

Als Antort erhalten wir auch hier eine Nachricht mit einem Bestätigungscode, die wir entsprechend der Beschreibung des Befehles confirm beantworten.

Wir müssen nicht unbedingt das Abbonement mit der Absender-eMailadresse vornehmen. So können wir z.B. von einem Firmenaccount aus uns in eine Liste eintragen und tragen dabei uns dabei mit der privaten eMailadresse ein. Hierzu schicken wir neben dem Passwort auch die eingetragene eMailadresse mit.

Von: 	 Michael Nausch <michael@nausch.org>
An: 	 wview-request@lists.nausch.org
Betreff: Letztes Beispiel zum Eintragen in die Mailingliste
Datum: 	 Mon, 18 Oct 2010 21:24:47 +0200

subscribe mark-1$-a-g33k nodigest address=bigchief@omni128.de

Der Befehl lautet: subscribe, mark-1$-a-g33k ist unser gewähltes Passwort und mit nodigest geben wir an, dass wir die Nachrichten als einzelne eMails erhalten wollen, sobald ein berechtigtes Mitglied eine Nachricht an den Listserver geschickt hat. Mit address=bigchief@omni128.de definieren wird, dass die Adresse bigchief@omni128.de eingetragen werden soll.

Als Antwort erhalten wir dann eine Nachricht mit einem Bestätigungscode, die wir entsprechend der Beschreibung des Befehles confirm beantworten.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
  • centos/mailman/command_subscribe.txt
  • Zuletzt geändert: 22.11.2013 14:16.
  • von django