Mailman - Betrieb von Mailinglisten

Mailman Logo
GNU Mailman ist eine freie Software, geschrieben in der Programmiersprache Phyton und einem Teil C-Code, mit Hilfe derer die Verwaltung von eMail-Diskussionen und Mailinglisten einfach und sicher von Statten gehen kann. Sowohl Listadministratoren aber auch User können so recht einfach Ihre Accounts und Einstellungen vornehmen bzw. verwalten. Integrierte Archivierungsmöglichkeiten, automatische Rückmeldungen, Inhaltsfilterungenen, SPAM Filterung sind nur einige der Stärken der Mailinglistensoftware. Weitere Features findset man auf der sehr Ausführlichen Projektseite.

WEB-GUI

eMail-Steuerung

Neben der Steuerung des Abbonements und dessen Eigenschaften über die WEB-GUI, kann ein Empfänger alle Einstellungen der persöhnlichen Optionen auch per eMail-Befehle vornehmen. Ferner können Informationen zur Liste bzw. zu den zur Verfügung stehenden Listen über die request-Adresse einer Mailingliste angefordert werden. Diese Request-Adresse der Liste wview auf dem Listserver lists.nausch.org mit der eMailadresse wview@lists.nausch.org lautet entsprechend:
wview-request@lists.nausch.org.

Die einzelnen Befehle können entweder im Betreff/Subject oder im Nachrichtenkörper/Mailbody mit übergeben werden. Will man mehrere Befehle auf einmal abestzen, oder einen Befehl zusammen mit optionalen Parametern übergeben, empfiehlt es sich, muss man diese im Nachrichtenkörper/Mailbody einzustellen.

Befehle

Nachfolgende gehen wir auf die einzelnen Befehle einzeln ein:

  1. Befehl: help Hilfe zu den Befehlen abfragen.
  2. Befehl: info Informationen zu einer Liste abrufen.
  3. Befehl: lists Alle öffentlichen Listen des Mailinglistservers abfragen.
  4. Befehl: end Befehl zum Beenden einer Befehlsabfolge.
  5. Befehle zum Mailinglistenabbonement:
    1. Befehl: subscribe Mailingliste abbonieren.
    2. Befehl: confirm Bestätigungscode beim Listeneintrag schicken.
    3. Befehl: unsubscribe Mailinglistenabbonement kündigen.
  6. Befehl: password Passwort abfargen oder ändern.
  7. Befehl: set Abfragen bzw. Setzen von Mitgliedschaftsoptionen.
  8. Befehl: who Erzeugen einer Mitgliederliste (sofern freigegeben und Berechtigung vorhanden).

DOS-Schutzmechanismus

Um den Missbrauch des Mailinglistenservers vorzubeugen, werden die Antworten pro eMail-adresse und Requestadresse pro tag begrenzt. Sonst könnten Fremde massive Rückantwortnachrichten generieren und so das Postfach eines Users überschwemmen. Mailman beschränkt daher die maximale Anzahl von automatisierten Antwort-eMails.
Überschreitet man diese Schwelle, „beklagt“ sich der Listserver entsprechend.

From:    wview-owner@lists.nausch.org
To:      bigchief@omni128.de
Subject: Letzte automatische Benachrichtigung für heute
Date:    Tue, 19 Oct 2010 16:03:11 +0200


We have received a message from your address `bigchief@omni128.de'
requesting an automated response from the Wview@lists.nausch.org
mailing list.  We have seen 10 such messages from you today.  In order
to avoid problems such as mail loops between email robots, we will not
be sending you any further email responses today.  Please try again
tomorrow.

If you believe this message is in error, or if you have any questions,
please contact the list owner at wview-owner@lists.nausch.org.


Der Mailinglistenadministrator kann bei Bedarf diesen Grenzwert anpasssen. In der Konfigurationsdatei von Mailman /etc/mailman/mm_cfg.py kann über den Parameter MAX_AUTORESPONSES_PER_DAY verändert werden.

 # vim /etc/mailman/mm_cfg.py
 MAX_AUTORESPONSES_PER_DAY = 5
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
  • centos/mailman.txt
  • Zuletzt geändert: 19.10.2010 18:31.
  • von django