Mailman - Löschen einer Liste

Mailman Logo

Das Löschen einer Mailingliste kann nur durch den Systemadministrator auf der Konsole vorgenommen werden. Die Gefahr aus Versehen eine lange aufgebaute und genutzte Mailingliste durch einen falsch gesetzten Mausklick ins Nirvana zu beförderen, wäre auch zu gefährlich und einfach!

Wir benutzen zum Löschen den Befehl rmlist. Die möglichen Optionen des Befehls können wir mit Hilfe der Option -h abfargen.

 # /usr/lib/mailman/bin/rmlist -h
Vorsicht: Entfernt fast alle Daten einer Mailingliste!

Diese Aktion entfernt (fast) alle Spuren einer Mailingliste, bis auf die
Archive, was sehr praktisch für die Ablage alter Listen sein kann.

Benutzung:
    rmlist [-a] [-h] listenname

Wobei gilt:
    --archives
    -a
        Entfernt auch die Listenarchive.

    --help
    -h
        Ausgabe dieser Meldung und Schluss.

Möchte man das Listenarchiv für Archivzwecke noch aufbewahren und nur die Liste selbst - nach reiflicher Überlegung - entfernen, rufen wir rmlist ohne die Option -a auf.

 # /usr/lib/mailman/bin/rmlist dokuwiki
 Archive nicht entfernt. Nochmals mit -a aufrufen, um sie zu entfernen
 Entferne Listen-Info

Will man alle Spuren der Mailingliste rückhaltlos entfernen, also die Mailingliste selbst und das Archiv, rufen wir rmlist mit der Option -a auf.

  # /usr/lib/mailman/bin/rmlist -a dokuwiki
Liste nicht vorhanden: dokuwiki. Entferne verbliebene Archive.
Entferne Private Archive
Entferne Private Archive
Entferne öffentliche Archive
dokuwiki öffentliche Archive nicht als /var/lib/mailman/archives/public/dokuwiki.mbox gefunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
  • centos/mailman/mailman_loeschen.txt
  • Zuletzt geändert: 20.04.2018 10:34.
  • (Externe Bearbeitung)