Direction-Menü

Im Direction-Menü kann wxtoimg auf die Flugrichtung der polarumlaufenden Satelliten (POES) eingestellt werden.

Direction Menü
Dieses Menü ist nur bei aktiviertem Expertenmodus verfügbar1). Bei der Aufzeichnung von WEFAX-Bildern werden diese Einstellungen ignoriert, ebenso wenn die Karten- und Projektionsunterstützung2) eingeschaltet ist, da hier das Programm die Flugrichtung selbst feststellt.

An Hand der Zeitinformation der Quelldatei wird versucht die Flugrichtung des Satelliten automatisch zu ermitteln. Diese Option funktioniert aber nur, wenn die Uhrzeit des Rechners richtig läuft. Bewegt man sich in Polar-Nähe, so z.B. auf einem Schiff, wird diese Option nicht zum gewünschten Erfolg führen. Ferner wird vorausgesetzt, daß der Zeitstempel in der Datei mit der des Überflugs übereinstimmt.

Nördlicher (ascending) Überflug, d.h. der Satellit bewegt sich von Süden in Richtung Norden; das Bild ist in diesem Fall um 180° gedreht. Bei zusammengesetzten NOAA-APT-Aufnahmen wird das Bild in der Mitte geteilt und die beiden Bildhälften vertauscht, sodass die Bilder der beiden Kanäle A und B wieder auf der richtigen Seite erscheinen.

Südlicher (descending) Überflug, d.h. der Satellit überfliegt den Standort von Nord nach Süd.


1) , 2)
bei GUI Options im Options Menü
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
  • wetter/wx/wxtoimg-direction.txt
  • Zuletzt geändert: 14.11.2009 12:15.
  • von django